Sport-/Kulturverein

alt Am 1. Juni 2010 finden in Imst die Bundesmeisterschaften im Bouldern statt.
Unser...

 

 

„Dabei sein ist alles!“

Das GRG 3 bei den 1. Bundesmeiserschaften im Bouldern

alt


Heuer fanden die ersten Bundesmeisterschaften (School Olympics) in Bouldern in Imst vom 31.5.2010 bis zum 2.6.2010, statt. Da unser Schülerteam 1 (5 & 6. Schulstufe) sich durch den Sieg bei den Landesmeisterschaften in Wien am 31.5.2010 dafür qualifizieren konnte, ging es nach Tirol.
Nach einer lustigen sechsstündigen Zugfahrt kamen das Team, bestehend aus Valentin Mika – Cortolezis 2C, Jakob Sailler 2D, Pia Elmecker–Plakolm 2A und Katharina Planner 2C in meiner Begleitung , in der kleinen Stadt Imst an. Dort wurden wir freundlich von den netten School Olympics-Betreuerinnen begrüßt und ins Hotel gebracht.
Zum Kennenlernen wurde ein Pasta-Essen in der Imster Kletterhalle veranstaltet und anschließend fand die offizielle Eröffnung statt, bei der Valentin die Ehre hatte, als Wiener Fahnenträger als erster einzumarschieren.
Am nächsten Tag ging es los mit dem Wettbewerb. Nach der 1. Runde sah es noch ganz gut aus, da waren wir noch auf dem 5. Rang.  Aber dann verschlechterte sich die Lage. Verunsichert durch einige kleine Schwierigkeiten, fiel unsere Mannschaft leider immer weiter zurück und konnte leider nicht in den der Kampf um den Bundesmeistertitel einsteigen und es reichte am Ende leider nur für den undankbaren 7.Rang. Aber es überwiegte die Freude darüber, überhaupt so weit gekommen zu sein.                                                        
Zwar etwas enttäuscht über unser Abschneiden, konnten wir uns doch für „Wien“ freuen: Die Kollegen der Rahlgasse, denen sich unser Jugendmannschaft geschlagen geben musste, gewannen überraschend vor allen „Favoriten“ aus Westösterreich! Wir gratulieren Ihnen und unser Team freute sich für sie!
Diese Einstellung und die gute Stimmung im Team machte aus einer vermeintlichen Niederlage ein positives Erlebnis!  Ich möchte daher meinem Team zu dieser äußerst fairen und sportlichen Einstellung gratulieren.
Abgerundet wurde das „Erlebnis“ Schul Olympics noch durch einen Besuch eines „Knappendorf“ (Ein Freiluftmuseum, bei der die Kinder viel Wissenswertes über das Leben der Bergknappen in Tirol erfuhren)  und einem Anti – Doping – Vortrag.


Danke mein Team, für Euer Bemühen und drei netten Tagen im Land des Klettersportes!

 

Die_Lustige_Bahnfahrt  
Jetztgehtslos KathiinderWand
PiaanderWand PiainderKnappenwelt
ProfSladekchmeissteineRunde VAliinderWand
Wirwarendabei  

Sponsoren

  sportfitaustriasiegel logo klein eeducation expert  

mint guetesiegel RGB hp
Mint-Gütesiegel 2022-2025

 sipcan web2