Sport-/Kulturverein

basketball Traditioneller Weise fand am Mittwoch vor den Osterferien der Finaltag der Wiener Basketball-Schulmeisterschaft...

Basketball Mädchen: Finaltag 2011


Traditioneller Weise fand am Mittwoch vor den Osterferien der Finaltag der Wiener Basketball-Schulmeisterschaft in der Wiener Stadthalle statt. Mit dabei sind immer die vier besten Burschen- und Mädchenteams der Alterstufen D (heuer 1.8.1998 und jünger), C (heuer 1996 und jünger) und B (Oberstufe). Erfreulicher Weise haben auch dieses Jahr wieder zwei Mädchenteams den Sprung in die „Final Four“ geschafft.

Unser erfolgreichstes Team waren die Mädchen der Altersgruppe D, die ungeschlagen das „große Finale“ erreicht haben. Hier trafen sie auf das BG3/Boerhaavegasser, das sich ausschließlich aus Vereinsspielerinnen zusammensetzte. Die große B-Halle, der schlechte Parkettboden und die ungewohnten Körbe machten beiden Mannschaften Probleme und hielten die Trefferquote gering: Halbzeitstand 3:6, Endstand 9:15. Unsere Mädchen kämpften bis zum Schlusspfiff, konnten lange Zeit das Spiel offen halten, mussten sich letztlich aber der routinierteren Mannschaft der Boerhaavegasse geschlagen geben. Mit der gezeigten Leistung, dem Vizemeistertitel und der Silbermedaille waren aber alle zufrieden.

Die Mannschaft: Katharina Lösch (4 Punkte), Lena Eichler und Melina Lorenz (je 2), Melanie Kovacic (1), Tugba Ulusoy, Luise Huber, Kaja Bienzle, Verena Jordak, Stephanie Wiederstein, Maria Aigner, Franziska Klimsza, Selina Krieger

basketballfinale_01

Die Mädchen der 3.Klassen haben sich in der Altersgruppe C wacker geschlagen. Als einzige Mannschaft ohne Vereinsspielerinnen und ohne „Viertklasslerinnen“ im „Final Four“ war die Chance auf einen „Stockerlplatz“ natürlich sehr gering. Im 1.Viertel spielten unsere Mädchen zu gehemmt und bewegten sich zu wenig. So schafften die Spielerinnen des GRG 21/Franklinstraße einen 12:0 Vorsprung. In den anderen drei Vierteln fand uns Team zu seiner größten Stärke- Spielfreude und Kampfkraft zurück. Leider konnten zahlreiche Korbchancen nicht verwertet werden. Das Spiel ging zwar mit 8:28 klar verloren, mit dem Erreichen der Finalrunde haben die Mädchen aber meine Erwartungen erfüllt und dürfen mit dem 4.Platz in der Schulmeisterschaft wirklich zufrieden sein.

Die Mannschaft: Leonie Kümpfel (4 Punkte), Stephanie Wiederstein (2), Lena Eichler und Silvanna Simonjan (je 1), Eva Krobath, Clara Burtscher, Kübra Ulusoy,  Melanie Kovacic, Theresa Biber, Matea Stojanovic, Karin Wittek

basketballfinale_02

Vielen Dank an die mitgereiste Fangemeinde- Klassenkameraden, Lehrer und Eltern, die unsere Mannschaften anfeuerten und unterstützten!

 

Sponsoren

  sportfitaustriasiegel logo klein eeducation expert  

mint guetesiegel RGB hp
Mint-Gütesiegel 2018-2021

 sipcan web2