Sport-/Kulturverein

logo_chorwe2013  Am 18.10.2012 war es so weit: Wir fuhren aufs Chorwochenende und der ganze Chor freute sich schon sehr. Um 8 Uhr saßen...

Chorwochenende im Bundessportzentrum Schielleiten/Steiermark

Zwei Schülerinnen berichten vom Chorwochenende (18. - 20. Oktober 2012):
Es fand bereits zum fünften Mal statt, diesmal zur Vorbereitung des Adventkonzertes.

chorwe2013_01

Am 18.10.2012 war es so weit: Wir fuhren aufs Chorwochenende und der ganze Chor freute sich schon sehr. Um 8 Uhr saßen alle im Bus, schon bei der Fahrt war die Stimmung super. Am Ziel gingen wir gleich durch das Gelände: Das Bundessportzentrum Schielleiten besteht aus einem wunderschönen barocken Schloss mit Garten, einigen neuen Gebäuden, sehr vielen Sportanlagen im Freien und riesigen Sporthallen.
Nach dem  Mittagessen hatten wir noch Freizeit, dann begann im schönen Festsaal des Schlosses die erste Chorprobe. Wir spielten zuerst ein lustiges Aufwärmspiel, dann legten wir mit dem Singen los. Die meisten Lieder für das Adventkonzert gefielen uns sehr gut, auch wenn wir bei manchen Stücken (aber sehr wenigen J) zuerst protestierten. Aber auch diese brachte uns Herr Prof. Holmes so bei, dass sie uns gefielen. Anschließend hatten wir mit Prof. Widmann eine Sportstunde: Der Chor teilte sich auf, die einen spielten Volleyball, die anderen übten Weitsprung. Danach waren wir ziemlich erschöpft! Auch nach dem Abendessen war zuerst eine kurze Chorprobe, danach spielten wir mit Prof. Widmann ein paar Wettbewerbsspiele, bei denen auch Prof. Holmes mitmachte. Schließlich gingen wir zum Hauptgebäude zurück und legten uns schlafen.

chorwe2013_02

Das Frühstück war herrlich, man hatte zu viel Auswahl, um wirklich alles probieren zu können. Der Tag verlief wie der erste, aber in der Nachmittagspause machten wir eine kleine Wanderung zum Stubenbergsee. Wir erreichten unser Ziel durch den Wald, machten ein paar lustige Gruppenspiele und Prof. Holmes lud uns alle auf ein Eis ein! Abends nach der Chorprobe gingen wir Kegeln. Ich war vorher noch nie Kegeln gewesen und bei meinem ersten Wurf traf ich sieben Stück! Wir hatten sehr viel Spaß. Ziemlich spät begaben wir uns zu Bett.
Am Samstag, dem dritten und letzten Tag unseres Chorwochenendes, lag Dunst über den Wiesen, als wir zur Probe im Schloss spazierten. Beim Singen bemerkten wir mächtige Heißluftballons, die vor dem Schloss zum Abflug vorbereitet wurden! Alle liefen zum Fenster und staunten. Nach dem Mittagessen gingen wir über einen Weinberg zu einer Burg. Von dort konnte man über ganz Schielleiten schauen. Unten vor dem Schloss standen mindestens zehn Heißluftballons auf der Wiese! Schließlich fuhren wir ein bisschen traurig von dem Ort weg. Aber wir freuten uns auch, als uns unsere Eltern abholten.
An dieser Stelle möchte ich mich bei Prof. Widmann und Prof. Holmes für das schöne Chorwochenende bedanken! Es war sehr toll und hat uns allen sehr viel Spaß gemacht!

chorwe2013_03

chorwe2013_04

Sponsoren

  sportfitaustriasiegel logo klein eeducation expert  

mint guetesiegel RGB hp
Mint-Gütesiegel 2022-2025

 sipcan web2