Sport-/Kulturverein

schullogo_schach_gross

GRg3 Kundmanngasse qualifiziert sich souverän für die Zwischenrunde!

alt alt

Die Spieler des GRg3 Kundmanngasse beim Aufwärmen vor dem Wettkampf


Am Di, 9.2.2010 fand im GRG3 Hagenmüllergasse die Vorrunde der Wiener Schulschachmeisterschaft 2009/10 statt. 17 Mannschaften aus 11 Schulen kämpften um die 8 Plätze in die Zwischenrunde. Vier weitere Plätze für die Zwischenrunde werden am 14. März in einer Hoffnungsrunde vergeben.

Das GRg3 Kundmanngasse trat heute mit zwei Mannschaften an, und die A-Mannschaft konnte sich mit einem 4. Platz ungefährdet direkt für die Zwischenrunde qualifizieren! Nur 1.5 Punkte haben auf den 1. Platz gefehlt. Die B-Mannschaft erkämpfte den guten 12. Platz von 17 Mannschaften und hat in der Hoffnungsrunde noch eine zweite Chance aufs Weiterkommen.

Endstand der Vorrunde (17 Mannschaften, 6 Runden Schweizer System):

  1.   BG/BRG 21 Franklinstraße     23,0 Punkte  / 36 Partien
  2. BRG 9 Glasergasse 23,0 Punkte / 36 Partien
  3. Maria Regina 22,0 Punkte / 36 Partien
  4. GRg3 Kundmanngasse A 21,5 Punkte  / 36 Partien
  ...    
12.  GRg3 Kundmanngasse B 16,5 Punkte / 36 Partien


Das Team GRG3 Kundmanngasse A erwischte einen Traumstart durch einen hohen 4.5:1.5 Sieg gegen das starke Team der BRG9 Glasergasse, die am Ende den 2. Platz belegen sollten. Da die Vorrunde im Schweizer System (6 Runden) ausgetragen wurde, erhielten wir in der zweiten und auch in den folgenden Runden immer sehr starke Gegner, da immer Mannschaften zusammen gelost werden, die bisher möglichst gleich viele Punkte erreicht haben. In der zweiten Runde verloren wir zwar ganz knapp mit 2.5:3.5 gegen das GRG3 Hagenmüllergasse, aber das sollte die einzige Mannschaftsniederlage bleiben. In den folgenden vier Runden folgten zwei Siege gegen das GRG23 Draschestraße und Maria Regina sowie zwei Unentschieden gegen das GRG21 Ödenburgerstraße und das BRG21 Franklinstraße. Insbesondere dieses 3:3 in der letzten Runde gegen das BRG21 Franklinstraße ist eine kleine Sensation, denn diese Mannschaft hat seit 2006/07 dreimal in Folge die Wiener Meisterschaft gewonnen und war dann beim Bundesfinale jedes Mal unter den Top 3. Was die Leistung unserer Spieler auch noch bemerkenswert macht, ist die Tatsache, dass wir die schwerste Auslosung aller Mannschaften hatten, unsere Gegner belegten am Ende die Plätze 1,2,3,5,6,7.

Eine große Stärke unserer Mannschaft war die Konstanz. Wie die folgende Tabelle zeigt, konnte jeder unserer sechs Spieler mindestens 2.5/6 Punkten erreichen. Besonders hervorzuheben sind die 5/6 Punkte von Niki Doppelbauer (auf Brett 1!) und Max Krause (Brett 4).

Detailergebnisse GRG3 Kundmanngasse A:

0910_tabelle_vorrunde_team_a


Das Ziel unseres zweiten Teams GRG3 Kundmanngasse B war vor allem das Hineinschnuppern in die rauhe Wettkampfluft. Gleich in der ersten Runde setzte es auch gleich eine 0:6 Niederlage gegen die starke A-Mannschaft des GRG21 Ödenburgerstraße. In der zweiten Runde hatten wir mit dem BRG9 Glasergasse deshalb einen Gegner, der auch das Turnier mit 0:6 begonnen hatte und wir konnten uns mit einen hohen 5:1 Sieg gleich wieder ins Mittelfeld zurückkämpfen. Dort blieben wir auch bis zum Ende mit sehr ausgeglichenen Wettkämpfen gegen die KMSI Sechshauserstraße A, das GRG 21Ödenburgerstraße B, das GRG3 Hagenmüllergasse B und einer spielfreien Runde. Am Ende also Platz 12 und das zweitbeste B-Team aller Schulen.

Auch das B-Team war sehr ausgeglichen. Außer auf Brett 1, wo Sebastian Rath gegen die jeweils stärksten Spieler unserer Gegner antreten musste, konnten wir überall punkten. Die meisten Punkte erspielte Danylo Savran mit 3 Siegen aus 5 Partien (Brett 3).

Detailergebnisse GRG3 Kundmanngasse B:

0910_tabelle_vorrunde_team_b


Mit einer ähnlich starken Leistung wie heute sind für unsere beiden Mannschaften zwei sehr ambitionierte Ziele möglich: Das B-Team könnte in der Hoffnungsrunde am Mi, 17.3. mit einem der ersten vier Plätze noch die Zwischenrunde erreichen. Und das A-Team könnte in der Zwischenrunde am Do, 15.4. sogar das Finale der besten vier Wiener Mannschaften erreichen!

Sponsoren

  sportfitaustriasiegel logo klein eeducation expert  

mint guetesiegel RGB hp
Mint-Gütesiegel 2018-2021

 sipcan web2