Sport-/Kulturverein

 

alt

Basketball-Schulmeisterschaft 2009/10

1. Klassen (Altersstufe ME 1.8.1998 u. j.)

2. Runde

alt

 

Neuerlicher Gruppensieg für unsere Jüngsten!


Freitag, 28. Mai 2010 bei uns in der Kundmanngasse
GRG 3/Kundmanngasse – AHS Theodor Kramer Gasse  20 : 15 (9 : 9)
GRG 3/Kundmanngasse – GRG 2/Wohlmuthstraße     26 : 15 (10 : 13)

Weitaus schwerer als in der 1. Runde, als wir das G 9/Wasagasse nahezu mühelos mit 51 : 6 besiegen konnten, taten wir uns in der zweiten Runde.
Aus unserer Dreiergruppe steigen die beiden Erstplatzierten ins Halbfinale auf – und das war unser großes Ziel. Wir rechneten damit, dass das erste Spiel gegen die Theodor Kramer Straße dafür entscheidend sein würde.
Leider ging es anfangs gar nicht gut. Wir kamen nicht so recht ins Spiel und lagen bald 0 : 5 und am Ende des ersten Viertels 4 : 6 zurück. Auch im zweiten Abschnitt gelang uns wenig. Das Unentschieden zur Halbzeit gab uns aber Mut. Tatsächlich legten wir ein tolles drittes Viertel hin, ließen keinen Gegenkorb zu und zogen auf 17 : 9 davon. Kurz wurde es im Schlussabschnitt nochmals spannend, als die Gäste auf vier Punkte an uns herankommen konnten. Ein gelungener Spielerwechsel ließ uns aber wieder ruhiger atmen und wir konnten uns über einen verdienten Sieg freuen.
Im Spiel der Theodor Kramer Straße gegen den Dritten in unserem Bunde, das GRG 2 aus der Wohlmuthstraße konnten wir unseren nächsten Gegner beobachten. Weniger seine technischen Fähigkeiten als viel mehr seine Größe und die Kampfkraft beeindruckten uns. Die Theodor Kramer Straße gewann zwar knapp, für uns war aber der Aufstieg noch nicht sicher, da bei einer eventuellen Niederlage gegen die Wohlmuthstraße bei Punktegleichheit der drei Teams die Korbdifferenz entscheiden musste.
Tatsächlich wirkten wir in den ersten beiden Vierteln wie gelähmt (6 : 8 bzw. 10 : 13 – Rückstände). Die Müdigkeit nach einem langen Schultag (Unterricht bis zur 6. Stunde und dann noch zwei Matches innerhalb von 3 Stunden) machte sich bemerkbar. Aber auch jetzt war es wieder das dritte Viertel, in dem wir keinen Gegenkorb zuließen und mit 16 : 13 in Führung gehen konnten. Entschieden haben wir das Spiel aber im letzten Viertel, das wir mit 10 : 2 gewinnen konnten.
Im Halbfinale, das Mitte Juni stattfinden wird, werden wir auf das GRG 10 aus der Ettenreichgasse treffen. Gleich im Anschluss daran finden die beiden Finalspiele (um Platz 1,2 bzw. 3,4) statt. Unsere Chancen auf den Gewinn einer Medaille stehen auch bei unseren Erstklasslern ganz gut.

Die Spieler:

Beyrer Alexander, Kamolz Felix (1a), Loisel Filip, Ruzic Andrej, Schimmerl Raphael (1b), Filipovic Martin, Krystallidis Andreas, Leitner Nikola, Rossak Andreas, Nikolas Menage (1c), Hellebart Nicolas, Rabitsch Adrian (1d)

Sponsoren

  sportfitaustriasiegel logo klein eeducation expert  

mint guetesiegel RGB hp
Mint-Gütesiegel 2022-2025

 sipcan web2