Sport-/Kulturverein

Beitragsseiten

 

schullogo_schach_gross

Unser D-Team (U-12) gewinnt die U-12 Kategorie!

Wir sind im Wien-Finale!

Am Mittwoch, 1.2.2012, wurde die Hoffnungsrunde der Wiener Schulschachmeisterschaft 2011/12 absolviert. Neben drei Oberstufenmannschaften (siehe eigener Homepagebericht) waren auch drei Unterstufenteams unserer Schule im Einsatz. Mannschaft B (U12) hatte schon in der Vorrunde teilgenommen, während die Mannschaften C (U14) und D (U12) damals Schularbeiten geschrieben haben und erst jetzt in der Hoffnungsrunde in den Bewerb einsteigen konnten.

In der regulären Unterstufenkategorie (U14) waren nur noch vier Plätze für die Zwischenrunde zu vergeben - unser A-Team ist ja bereits qualifiziert. Dass da die Trauben für unser junges C-Team zu hoch hingen, darf nicht überraschen. Die Spieler der heurigen 3A werden aber nächstes Jahr die Basis des A-Teams der Unterstufe bilden, wahrscheinlich verstärkt durch Valentin Payr (2C).

In der - heuer erstmals ausgetragenen - U12-Wertung wurde um den direkten Einzug ins Wien-Finale (Top 4) gekämpft. In dieser Kategorie traten wir mit zwei Mannschaften an: das B-Team kämpfte wacker, konnte aber an die solide Platzierung in der Vorrunde nicht ganz anschließen. Das neuformierte D-Team allerdings spielte von der ersten Runde an vorne mit und beendete die Hoffnungsrunde vor allen anderen U12-Teams auf dem ersten Platz. Damit sind wir nach dem letzten Jahr (Unterstufe) erneut in einem Wien-Finale vertreten! Dieses Finale wird heuer im April oder Mai stattfinden.


Endstand der Hoffnungsrunde (25 Mannschaften - 4 steigen auf)

1. GRG21 Franklinstraße A
17,0 Punkte / 20 Partien
2. GRG23 Alterlaa A 15,0 Punkte / 20 Partien
3. GRG16 Maroltingergasse A 14,0 Punkte / 20 Partien
4. GRG21 Ödenburgerstraße A 14,0 Punkte / 20 Partien
  ...

6. (1. U12) 
GRg3 Kundmanngasse D - U12
11,5 Punkte 
/ 20 Partien
  ...    
18.
GRg3 Kundmanngasse C 8,5 Punkte
/ 20 Partien
21. (7. U12) 
GRg3 Kundmanngasse B - U12  
8,0 Punkte 
/ 20 Partien
  ...    

Aufgrund des tollen Erfolgs beginnt der Detailbericht nicht alphabetisch mit dem B-Team, sondern gleich mit der D-Mannschaft. Angeführt von Valentin Payr (2C) wurde das U12-Team durch Thadeus Habsburg-Lothringen und Maximilian Payer (beide 1D) und Anton Müller (2D) komplettiert. Die Erwartungen an diese Mannschaft war hoch, doch die Art und Weise, wie die Jungs spielten, konnte mich als Betreuer doch noch überraschen. Die gegnerischen Mannschaften waren lauter U14-Mannschaften, im Durchschnitt also 2 Jahre älter.

Nachdem die erste und zweite Runde mit Kantersiegen von 3,5:0,5 und 3:1 gewonnen wurden, mussten wir gegen das A-Team des BRG9 Glasergasse antreten, immerhin die Drittplatzierten der letzten Unterstufenmeisterschaft. Statt der zu erwartenden 0:4-Niederlage gab es ein sensationelles 2:2 Unentschieden! Damit erhielten wir mit dem GRG16 Maroltingergasse A den nächsten übermächtigen Gegner, der uns allerdings die papierformgemäße 0:4 Niederlage zufügte. In der letzten Runde konnten wir allerdings das starke B-Team der Glasergasse sensationell mit 3:1 besiegen, womit das Wien-Finale gesichert war!

Detailergebnisse GRg3 Kundmanngasse D - U12

201112_us_hoffnungsrunde_d


Unser zweites U12-Team wurde von Moritz Wilhelm (2D), Sara Toth (2C), Mary Yin (2D) und Christian Bauer (1A) gebildet. Mary Yin steuerte gleich 3,5/5 Punkte bei, aber auch alle anderen konnten punkten. Highlight war sicherlich der 4:0-Sieg in der dritten Runde. Am Ende reichte es für den 21. Rang insgesamt und den 7. Rang unter den U12-Mannschaften.

Detailergebnisse GRg3 Kundmanngasse B - U12

201112_us_hoffnungsrunde_b


Die Spieler des C-Teams waren Suad Kaymaz, Christoph Rist, Kirin Menage (alle 3A) und Seung-Chan Hwang (1B). Hohe Niederlagen und hohe Siege wechselten sich ab, am fleißigsten sammelte Suad Kaymaz mit 3/5 die Punkte. Am Ende landete das C-Team dann auf dem 18. Platz.

Detailergebnisse GRg3 Kundmanngasse C

201112_us_hoffnungsrunde_c


Ausblick: Zwei unserer Teams sind noch im Rennen:

Am Do, 8.3.2012, wird unser Unterstufen-Team A versuchen, in der Zwischenrunde einen der ersten beiden Plätze in einer Sechsergruppe zu belegen. Dies wäre notwendig, um sich einen Platz im Wien-Finale zu sichern. Zu den Favoriten zählen wir sicherlich nicht, aber alles ist möglich...

Und im April oder Mai (Termin steht noch nicht fest) wird unser U12-Team im Wien-Finale auf das GRG3 Hagenmüllergasse, die Neulandschule LaaerBerg und das BRG9 Glasergasse treffen. Wir dürfen durchaus mit dem Titel spekulieren, alle genannten Schulen dürften ähnlich stark sein. Auch hier gilt also: Alles ist möglich!

Hinweis: Der Unterstufenbericht der Vorrunde wurde durch die Einzelergebnisse unserer Schüler/innen ergänzt. Dieser aktualisierte Vorrunden-Bericht kann über den entsprechenden Link am Anfang der Seite (rechts oben) oder durch den unten befindlichen Button Weiter>> aufgerufen werden.

 

Sponsoren

  sportfitaustriasiegel logo klein eeducation expert  

mint guetesiegel RGB hp
Mint-Gütesiegel 2018-2021

 sipcan web2