Sport-/Kulturverein

Beitragsseiten

 

 

 

 

Basketball_kl

Basketball – Schulmeisterschaft
Burschen Unterstufe (1.1.98 u.j.)
2. Runde
Überraschungserfolg

Basketball_kl

Montag, 10. Dezember 2012 in der AHS 22, Theodor Kramer Straße
GRG 3/Kundmanngasse – GRG 10/Ettenreichgasse     40 : 20 (27:4)
GRG 3/Kundmanngasse  – AHS Theodor Kramer Straße    25 : 23 (5:14)

Wie schon in der 1. Runde bei den 2. Klassen und in der 2. Runde bei der Oberstufe kam es auch in dieser Altersstufe zum Aufeinandertreffen der gleichen drei Schulen aus dem 10., 22. und 3. Bezirk. Und neuerlich ging das Team aus der Kundmanngasse als Sieger hervor….. . War schon der Gruppensieg in der Oberstufe nicht zu erwarten, wegen Ausfalls des besten Spielers aus der Theodor Kramer Straße aber nicht ganz verwunderlich, so hat dieser neuerliche Erfolg noch größere Freude bereitet.
Im ersten Gruppenspiel gelang uns gegen die ohne Vereinsspieler agierende Ettenreichgasse ein sehr konzentrierter Start. Bereits nach dem 1. Viertel war alles klar (12:1), im 2. Abschnitt wurde die Führung ausgebaut (27:4). Die beiden Schlussviertel waren dann leider geprägt von leichtsinnig vergebenen Möglichkeiten und vielen Fehlern aufgrund eigensinniger Aktionen.
Ähnlich ging es in unserem unmittelbar folgenden zweiten Spiel gegen die Gastgeber weiter. Statt miteinander zu spielen und sich mit vollem Einsatz notfalls auch für die Mitspieler aufzuopfern,  vertändelten wir uns in wenig effektiven Einzeldribblings und vergaßen auf den Kampf am Rebound. Die ernüchternde Bilanz nach dem ersten Viertel 2 : 6 und zur Halbzeit 5 : 14. So wenige Punkte hatten wir bisher noch in keinem Spiel erzielt…. . Etwas härtere, aufmunternde Worte des Betreuers in der Pause und eine glücklichere  Mannschaftszusammensetzung brachten uns zu Beginn der 2. Halbzeit endlich ins Spiel. Wir konnten Punkt um Punkt aufholen, verwerteten unsere Chancen und ließen dem größenmäßig überlegenen Gegner auch im Luftkampf weniger Möglichkeiten. Dem Ausgleich mit dem Schlusspfiff des 3. Viertel (19:19) folgte ein fulminanter Start in den letzten Abschnitt. Leider verspielten wir einen 4-Punkte-Vorsprung wieder und das Spiel wogte in hin und her, ohne dass eine der beiden Mannschaften einen Korb erzielen konnte. Als der Gegner „seinen Matchball“ aufgrund unserer tollen Teamdefensive nicht verwerten konnte, wahrte unsere Mannschaft ihre letzte Chance und netzte nach einem erkämpften Rebound – neuerlich mit dem Schlusssignal – zum knappen Sieg ein. Die Chancen für die im Jänner folgende 3. Runde stehen durch diesen Gruppensieg jedenfalls sehr gut.

Die Mannschaft:
Nicolas Hellebart (20 P.), Andreas Krystalidis, Andrej Ruzic (6 P.),
Felix Kamolz (9 P), Florentin Kurz (9 P),  Philipp Kremser (2 P), Georgios Maniotis (2 P), Alex Molnar (4 P.), Thomas Schachner, Matteo Dürschmied (6 P.), Anton Müller (7 P.)

 

 

 

 

Sponsoren

  sportfitaustriasiegel logo klein eeducation expert  

mint guetesiegel RGB hp
Mint-Gütesiegel 2022-2025

 sipcan web2