Sport-/Kulturverein

Beitragsseiten

 

 

 

 

Basketball_kl

Basketball – Schulmeisterschaft
Burschen Oberstufe

MIT  KÖNNEN  UND  GLÜCK  KLEINES  FINALE  ERREICHT!

Basketball_kl

Donnerstag 28. Februar 2013 in der AHS 22, Theodor Kramer Straße
GRG 3/Kundmanngasse  – HTL Ottakring                42 : 78 (33:29 !)
GRG 3/Kundmanngasse – AHS 22/Theodor Kramer Straße    51 : 47 n.V.

Es war eine richtige „Hammergruppe“ in der unsere Mannschaft im Halbfinale zu bestehen hatte. Ein Gegner war der diesjährige Oberstufen-Bundesmeister, die HTL aus dem 16. Bezirk, und der andere Titelverteidiger und Wiener Vorjahresmeister mit dem besten Einzelspieler der derzeitigen U 18  -  Generation, der sogar schon in der Männer-Bundeliga fleißig eingesetzt wird. Gegen beide Teams hatten wir heuer schon in ihren besten Besetzungen gespielt und jeweils nach heroischem Kampf verloren. In einer weiteren Begegnung mit der Theodor Kramer Straße, in der ihr Topscorer verletzungsbedingt gefehlt hatte, waren jedoch wir klar siegreich geblieben.

Diesmal fehlte in der HTL-Mannschaft ein Spitzenspieler und wir konnten tatsächlich bis zum Halbzeitpfiff nicht nur mithalten, sondern sogar eine 4-Punkte-Führung erkämpfen. Leider riss dann der Faden. Wir gerieten schnell hoffnungslos in Rückstand und mussten unsere Starting-Five vom Parkett nehmen, um sie für die unmittelbar darauf folgende Aufgabe gegen die Theodor Kramer Straße zu schonen.

Leider ging diese taktische Maßnahme zur Optimierung unserer körperlichen Ressourcen anfangs nicht auf.  Wir kamen überhaupt nicht ins Spiel, während bei der Heimmannschaft nicht nur ihr Topscorer, sondern – zu unserer großen Überraschung – auch zahlreiche andere Spieler fast nach Belieben trafen. Bereits im 1. Viertel hatten wir einen ernüchternden 5:19 – Rückstand eingefangen. Das 16:27 zur Pause ließ nur vage Hoffnungen aufkeimen, die bei 22:37 Mitte des 3. Viertels wieder dahin schwanden. Doch urplötzlich verwandelte sich nach einem getroffenen „Dreipunkter“ unsere aufkeimende Resignation in wild entschlossenen Feuereifer. Wir holten Punkt um Punkt auf. Als dann auch noch der beste Spieler des Gegners von seiner wieder akuten, alten Verletzung zum Aufgeben gezwungen wurde, hatten plötzlich wieder wir alle Trümpfe in der Hand, konnten sie aber nur zu einem 44:44 – Gleichstand am Ende der regulären Spielzeit nützen. In der darauffolgenden „Overtime“ gelang uns aber mit unbändigem Kampfgeist tatsächlich noch der Sieg und damit der Einzug ins „Kleine Finale“ um den 3. Platz (Mittwoch 20. März 2013, Stadthalle A, 16 Uhr).

Die Mannschaft:
Philippe Neumann (6 P), Tobias Biwald (4 P), Max Krisch (2 P), Matija Knezevic, Fabian Kotschwar (28 P), Sebastian Weber (22 P), Florian Kastelic (2 P), Felix Huber (14 P), Nikolaus Heimerl (15 P), Max Klesl

 

 

Sponsoren

  sportfitaustriasiegel logo klein eeducation expert  

mint guetesiegel RGB hp
Mint-Gütesiegel 2022-2025

 sipcan web2