Sport-/Kulturverein

Beitragsseiten

Die Serie hält an

Auch die zweite Runde für die BB-Oberstufenmannschaft brachte einen vollen Erfolg: Das G3-Team erzielte zwei hohe Siege über ihre Gegner – 33:88 gegen Strebersdorf und 100:26 gegen die Ettenreichgasse.

P1050155xyz

 

Die Mannschaft aus Strebersdorf trat nur mit fünf Spielern an und übte besonders in der Verteidigung recht wenig Druck aus. Das deutlich stärkere G3-Team ließ sich „runterziehen“. Die Folge war ein eher unansehnliches, für die G3-Spieler selbst unangenehmes Spiel. Relativ viele Fehler schlichen sich ein. Die Defensive wurde vernachlässigt. So mancher Spieler war mit seiner eigenen Leistung unzufrieden. Wenn man allerdings das Endergebnis von 33:88 betrachtet, lässt das vergessen, dass das Spiel nicht gerade ein Augenschmaus war.

Im zweiten Spiel waren wir zum Zuschauen vergattert. Die Zeit wurde sogleich auf Gegneranalyse und Regeneration verwandt. Der Kampfgeist im anschließenden dritten Spiel konnte sich dann sehen lassen. Die G3-Mannschafft übte phasenweise einen gewaltigen Defensivdruck auf. Schlüsselspieler wurden ausgeschaltet. Von Anfang an war das Bestreben da, das Spiel der Gegner schon im Keim zu ersticken. So richtig gelang das im dritten Viertel: Die Ettenreichgasse konnte keinen einzigen Punkt erzielen. Mit den Defensivbemühungen kam auch die Offensive in Schwung. Mit diesem Ruck war die Spielfreude aus der ersten Runde zurück. Die gegnerischen Spieler gaben sich offensichtlich auf, während die G3-Spieler munter weiter machten. Mit den letzten Offensivaktionen wurde sogar die magische 100-Punkte-Marke erreicht. Ein schöner Endstand: 100:26.

 

Die Mannschaft:

Heimerl (9/10 Punkte), Weber (19/21), Kotschwar (22/19), Huber (10/17), Rizvanovic (13/20), Hellebart (8), Gerwinat (2), Klesl (14), Kastelic (4)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sponsoren

  sportfitaustriasiegel logo klein eeducation expert  

mint guetesiegel RGB hp
Mint-Gütesiegel 2022-2025

 sipcan web2