Sport-/Kulturverein

Beitragsseiten

 

schullogo_schach_gross

Wiener U12-Finale:

2. Platz für A-Team

-> Wr. Vizemeistertitel!

5. Platz für B-Team

Derzeit gibt es einige außergewöhnlich starke U12-Teams in Wien. Mit Abstand am stärksten natürlich derzeit die Mannschaft aus dem BRG19 Krottenbachstraße. Diese Mannschaft qualifizierte sich nicht nur für das U14-Finale in Wien, sondern gewann dieses sogar überlegen und wird Wien beim heurigen Bundesfinale in Vorarlberg vertreten. Und auch das U12-Team aus dem BRG9 Glasergasse erreichte das U14-Finale, musste dort aber Lehrgeld bezahlen. Wer am heurigen U14-Finale - für das sich die Kundmanngasse nicht qualifizieren konnte - interessiert ist, kann die Ergebnisse hier finden.

Aus Sicht der Kundmanngasse interessanter war das heurige U12-Finale, das am Mittwoch, 7.5.2014, zeitgleich zum U14-Finale ausgetragen wurde. Ohne BRG19 Krottenbachstraße und BRG9 Glasergasse, die wie erwähnt eine "Liga" höher spielten, waren natürlich die Vorjahressieger aus der Neulandschule Laaerberg die großen Favoriten. Aber auch zwei Mannschaften aus der Kundmanngasse hatten sich für dieses Sechserfinale qualifiziert und wollten zumindest einen Stockerlplatz erreichen. Und unser A-Team erreichte tatsächlich den hervorragenden 2. Platz und Wiener Vizemeistertitel! Und auch unser B-Team kämpfte wacker und landete am 5. Platz der Endtabelle.

Endstand des U12-Finales (6 Mannschaften)

1.  
Neulandschule Laaerberg
17,0 Punkte 
/ 20 Partien
2. GRg3 Kundmanngasse A    
13,0 Punkte  
/ 20 Partien
3. GRG10 Pichelmayergasse
10,5 Punkte / 20 Partien
4. GRG21 Ödenburgerstraße
8,5 Punkte / 20 Partien
5. GRg3 Kundmanngasse B
5,5 Punkte / 20 Partien
6. GRG16 Maroltingergasse
5,5 Punkte / 20 Partien

 

 

Gruppenbild (für größere Version auf Bild klicken):
hinten v.l.n.r.: Davin Kim (1D), Filip Blazevic (1C), Victor Tanasescu (1C), Halil Cavdar (2C), Israel Tshilumba (2D), Georg Masser (1A), Alexander Kristen (2B)
vorne v.l.n.r.: Anna Huang (1A), Seung-Hyun Hwang (2A), Leander Brunar (1D)
201314_u12finale_1klein

Wettkampfverlauf aus Sicht der Kundmanngasse:

Wir konnten zum Glück in stärkster Besetzung antreten - das Antreten unseres Top-Spielers Filip Blazevic war ja wegen einer kurzfristig verschobenen Schularbeit gefährdet gewesen. Es machten sich insgesamt (inkl. Ersatzspieler) neun Burschen und ein Mädchen mit Betreuer Leopoldseder auf den Weg zum Haus des Schachsports beim Wiener Praterstadion.

In der ersten Runde musste gleich Kundmanngasse A gegen Kundmanngasse B antreten. Wie zu erwarten war, gewann das A-Team ungefährdet mit 3:1. Anna Huang konnte auf Brett 4 immerhin den Ehrenpunkt für Team B sichern.

In der zweiten Runde verlor das A-Team mit 0:4 gegen die Neulandschule, wobei Davin Kim auf Brett 4 nach Damengewinn durchaus Siegchancen hatte. Nun waren alle eventuell vorhandene Titelträume beendet, wir konnten uns auf den Kampf um einen der verbleibenden Top3-Plätze konzentrieren... Und auch unser B-Team musste in dieser Runde eine Niederlage hinnehmen, und zwar ein 1:3 gegen die Ödenburgerstraße. Erneut wurde der Ehrenpunkt auf Brett 4 errungen, diesmal von Israel Tshilumba.

In der dritten Runde gewannen beide unsere Mannschaften. Das A-Team mit 3:1 gegen die Pichelmayergasse, das B-Team mit 2,5:1,5 gegen die Maroltingergasse.

Damit schien nach Runde 3 schon vieles entschieden: Die Neulandschule lag überlegen in Front, hatte alle ihre direkten Verfolger schon hoch besiegt. Nur die Ödenburgerstraße konnte halbwegs mithalten, was auf Grund der ELO-Wertungszahlen so auch zu erwarten war. Die Ödenburgerstraße hatte zwei hohe Siege gefeiert und gegen die Neulandschule fast ein Unentschieden erreicht - der zweite Platz schien gut abgesichert. Auf dem dritten Platz lag die Kundmanngasse-A, mit einem kleinen Sicherheitspolster auf die Pichelmayergasse, welche ja im direkten Duell auch schon deutlich besiegt wurde. Die Mannschaften Kundmanngasse-B und Maroltingergasse waren schon etwas abgeschlagen und aus dem Rennen, da sie beide noch gegen die Neulandschule antreten mussten.

In der vierten Runde gewann unser Team A mit 3:1 gegen die Maroltingergasse und das Team B musste eine 0,5:3,5-Niederlage gegen die Neulandschule verdauen - immerhin konnte Anna zumindest einen halben Punkt erringen! Ganz wichtig war aber die weitere Begegnung in Runde 4: Hier traf die bis dahin extrem stark spielende Ödenburgerstraße auf die bis dahin schwächelnde Pichelmayergasse. Ein deutlicher Sieg der Ödenburgerstraße war zu erwarten, womit die Ödenburgerstraße und die Kundmanngasse-A ihre Pokale schon vor der letzten Runde sicher gehabt hätten. Doch es kam ganz anders... Die Pichelmayergasse zeigte plötzlich ihre Stärke und gewann gleich deutlich mit 3:1 gegen die Ödenburgerstraße.

Damit lag vor der abschließenden fünften Runde die Kundmanngasse-A plötzlich ganz knapp vor der Ödenburgerstraße und Pichelmayergasse auf dem 2. Platz. Doch Kundmanngasse-A musste gegen die starke Ödenburgerstraße antreten. Bei einer - auch knappen - Niederlage würde uns die Ödenburgerstraße und wohl auch die Pichelmayergasse überholen. Es war also zumindest ein Unentschieden nötig, sonst würden wir ganz leer ausgehen - denn ab dem 4. Platz gibt es weder Pokale noch Medaillen...

Um meine Nerven ein wenig zu schonen, machte ich (Leopoldseder) während der letzten Runde einen kleineren Spaziergang - während der Partien ist ohnehin jeglicher Kontakt mit den Spielern strengstens untersagt. Und so erfuhr ich gleich das - erfreuliche - Endergebnis dieser Runde: Die Pichelmayergasse hatte zwar unser B-Team mit 3,5:0,5 deutlich besiegt und damit unser A-Team unter hohen Druck gesetzt. Aber unser A-Team errang sensationell einen 4:0-Kantersieg gegen die Ödenburgerstraße. Die Ödenburgerstraße, die drei Runden lang sogar als möglicher Titelkandidat erschien, fiel jetzt sogar auf den 4. Platz zurück!

Am Ende also: Gold für die Neulandschule, Silber für die Kundmanngasse, Bronze für die Pichelmayergasse!

201314_u12finale_2


Detailergebnisse GRg3 Kundmanngasse - Team A:

201314_us_finale_u12_a

201314_u12finale_3

Detailergebnisse GRg3 Kundmanngasse - Team B:

201314_us_finale_u12_b

 

 

Sponsoren

  sportfitaustriasiegel logo klein eeducation expert  

mint guetesiegel RGB hp
Mint-Gütesiegel 2018-2021

 sipcan web2