Sport-/Kulturverein

Beitragsseiten

 

Bericht von Jan Rosenberger und Prof. Christian Sladek

 

Am 13. Mai 2014 ist es wieder soweit, eine Bouldermannschaft des GRG3 Kundmanngasse darf das Bundesland Wien bei den alle zwei Jahre stattfindenden SCHULOLYMPICS (= Bundesmeisterschaften!) im Schulbouldern (Speedklettern) vertreten und zwar in der Oberstufenwertung. Diese nicht leichte Aufgabe dürfen sich die drei Schüler Sailler Jakob 6A, Kogard Florian 7A, Cavdar Serhat 7A (= Siegermannschaft) stellen. Da noch ein 4. Platz im Team frei ist, werden sie noch durch Jordak Verena 5B verstärkt, die als Mitglied der zweiten Oberstufenmannschaft mit dem 4. Platz eine weitere sehr gute Platzierung erreichen konnte. Aber es war nicht der einzige Stockerlplatz.  Zu den Ergebnissen aber später!

 

alt

 

Um die wirklich tolle Stimmung bei diesen Meisterschaften darzustellen möchte ich nun Jan Rosenberger 4C zu Wort kommen lassen:

„Wie nun fast jedes Jahr, schreibe ich auch heuer den Kletterbericht über die Klettermeisterschaften, die in Wien am 1. April in der Kletterhalle Stadlau, stattgefunden haben.

Schon um 7:30 Uhr trafen wir uns alle topfit und hochmotiviert in der Aula unserer Schule. Leider sind ein paar Schülerinnen und Schüler krank geworden und konnten uns nicht begleiten... So machten wir uns mit Prof. Sladek auf den Weg.

Dort angekommen, haben wir uns schnell unsere grünen „Uniformen“ abgeholt und sind sofort in die Halle gestürmt, um uns gemeinsam mit Florian und Serhat, beide 7A,aufzuwärmen, da Prof. Sladek zur Mannschaftsbesprechung musste. Nach einer Stunde warten, war es endlich soweit und die Schüler 1 (1. & 2. Klasse) durften mit dem Schwierigkeits-/Einzelwettbewerb anfangen.

Parallel zum Schwierigkeitsbewerb, startete der Speedwettbewerb der Schüler 2 (3. & 4.Klasse). Nach ca. 90 Minuten wurde zwischen den Schüler 1 & Schüler 2 gewechselt.

Die Dritt- und Viertklässler stürzten sich auf die einzelnen Boulder (Routen an der Wand ohne Sicherung) und die Schüler der ersten und zweiten Klasse begaben sich nach draußen zu den Speedwettbewerben.

Um ca. 12:00 Uhr waren alle fertig und konnten sich eine kleine kostenlose Jause abholen. Das hatten wir auch verdient! J

Bevor die Oberstufenschüler mit Ihren Bewerben starteten, begann 14:30 Uhr die Siegerehrung für die Unterstufe und wir waren alle sehr gespannt! Schlussendlich haben wir mehr als erwartet gewonnen und konnten somit (Siehe unten!!!) ergattern.

Wieder einmal ein schönes Erlebnis für alle, die dabei waren.

Nächstes Jahr unbedingt wieder!“

 

Die Bewerbe der Oberstufe folgten dann am Nachmittag und hier wurde es wirklich spannend, da unsere KletterInnen hier wirklich mittlerweile zu den Topteams in Wien zählen. So verwunderten hier die Topwertungen bei den Burschen nicht und der Sieg im Speedbewerb, der die Qualifizierung zur Bundesmeisterschaft einbrachte.

 

Link: Fotos>>>

 

Hier die Topergebnisse im Detail:

 

Landesmeister im Mannschaftswettbewerb „Speedklettern“ Jugend m (= Qualifizierung für die BM 2014)

Team: Florian Kogard 7A, Cavdar Serhat 7A, Jakob Sailler 6A

 

1. Platz im Schwierigkeitsklettern Schüler 1 m - Einzelwertung

Matthias Voggenberger 1B

 

3 x 1. Plätze im Schwierigkeitsklettern - Teamwertung  m, Schüler 1, Schüler 2 und Jugend

S1-Team:      Anatol Wetzer 2C, Laurenz Golser 2C, Constantin Graf 2C, Matthias Voggenberger 1B

S2-Team:      Nikolaus Baumann 4A, Harald Zierfuß 4B, Claudio Cziep 3B

J-Team:         Florian Kogard 7A, Cavdar Serhat 7A, Jakob Sailler 6A

 

2. Platz im Schwierigkeitsklettern - Teamwertung Jugend w

J-Team:         Verena Jordak 5B, Karin Schinner 5B, Alexandra Tepla 5B

 

3. Platz im Schwierigkeitsklettern - Teamwertung Schüler 1 w

S1-Team:      Nicole Vidan  1A,  Hemma Smolka 1B,  Johanna Kronfuss  1B

 

Sponsoren

  sportfitaustriasiegel logo klein eeducation expert  

mint guetesiegel RGB hp
Mint-Gütesiegel 2022-2025

 sipcan web2