Basketball Mädchen: Erstklasslerinnen erringen Bronzemedaille

Bei den Mädchen traten acht Schulen bei der Wiener Landesmeisterschaft der ersten Klassen an. In der 1. Runde trafen wir auf den späteren Sieger, das GRG22 Theodor Kramerstraße. Stütze des GRG22 war eine sehr starke Vereinsspieler, die kaum zu decken war und 20 Punkte erzielte.  Unsere Mädchen agierten zunächst sehr nervös und lagen nach 2 Vierteln mit 6:18-Punkten zurück. Im 3. Viertel starteten sie eine tolle Aufholjagd und unterlagen schließlich nur 26:20.

BB17 Mad1 2

In der 2. Runde, die in unserer Schule ausgetragen wurde, feierten unsere Mädchen hohe Siege gegen das SZ Friesgasse (32:2) und gegen das Theresianum (24:6). Der Finaltag fand für Burschen und Mädchen gemeinsam in der Sporthalle Tellgasse statt. Im Halbfinale stießen wir auf das GRG 23 Draschestraße, den Gruppensieger der anderen Gruppe. Unsere Mannschaft zeigte eine kämpferische Leistung, schöne Spielzüge und gelungene Korbwürfe, konnte aber die Wurfstärke der überragenden Vereinsspielerin des GRG23, die bereits bei den U14 eingesetzt worden war, nicht wettmachen und verlor 20:26. Im Spiel um Platz drei kam es zu einem Wiedersehen mit der Friesgasse. Unsere Mädchen sicherten sich mit einem 36:18-Sieg den 3. Platz in der Schulmeisterschaft und freuten sich über die Bronzemedaille.

Auch beim Freiwurfwettbewerb waren unsere Mädchen erfolgreich und erreichten den 3. Platz: Sie triumphierten über alle Mädchenteams und mussten sich nur zwei Burschenteams geschlagen geben.

BB17 Mad1 1

Die Mannschaft: Marija Zivkovic, Sara Mohamed, Carolina Urbanski, Stefanie Jakobs, Leonie Danczul, Liza Stepien, Rosa Friedl, Isabel Reinfandt, Schahd Elabsi, Sara Sikimic, Iman Touahria, Julia Pesina