Sport-/Kulturverein

„Landstraßer Bezirks-Derby 2008"


„Landstraßer Bezirks-Derby 2008" Bericht von Mag. Günter Gerstl

„FC – Landstraße“ : Kapitän : Herr Erich Hohenberger
„GRG 3 – Allstars“ : Kapitän : Mag. Hagen Hörl
Samstag, 31. August 2008, LAC – Platz (Wien 3., Baumgasse)


Das Motto dieser Veranstaltung :
In diesem Fußballspiel soll das Miteinander von verschiedenen Generationen –
ihrer gemeinsamen Liebe zum Fußballsport – in der eigenen Mannschaft, aber trotzdem gemeinsam mit der „gegnerischen“ Mannschaft – in der Vorfreude auf die EURO 2008 – zu einem großen
Sport-Fest für alle werden !
Weitere Informationen zum Spiel :
Der Struktur der Mannschaft des GRG 3 lag der Gedanke zu Grunde, eine Auswahl, der in unserer Schule vertretenen verschiedenen Generationen, als Symbol der Schulgemeinschaft zu finden.
 Schüler der Oberstufe
 Maturanten, Jahrgang 2008
 Absolventen die am GRG 3 maturiert haben
 Väter, von GRG 3 Schülern
 GRG 3 Lehrern
Mannschaftskader : “GRG – 3 – Allstars”
GRG-3-Team-Chef: Gerstl Günter (GRG 3, Sportlehrer)
TOR: Preis (8c, 1. Halbzeit), Greinmel (5C, 2. Halbzeit)
VERTEIDIGUNG: Khalaveh R. (8A), Brandstätter A. (Schülervater), Hörl (Kapitän, Sportlehrer am GRG 3), Lackner (Sportlehrerin am GRG 3)
MITTELFELD: Kaspar (Schülervater), Rohacek (Sportlehrer), Hornek (BMfUK, Lehrer, Univ. Lehrbeauftragter für Fußball, Fußballtrainer), Drobny (Schülervater)
STURM: Wellan (7A), Kovacsevich (8C)

Da die Präsenz der GRG-3 Lehrer im Spielerkader nicht repräsentativ genug war, musste der
GRG-3-Team-Coach Günter Gerstl auf dem österreichischen Fußball-Transfer-Markt hochkarätige „Legionär-Spieler“ einkaufen, um sie für das GRG-3-Team zu verpflichten. :
OSTR. Prof. Mag. Helmut HORNEK (vom BMfUK, Univ. Lehrbeauftragter für Fußball, Sport-Lehrer)
Mag. Robert ROHACEK (Sport-Lehrer, Fußballtrainer, Organisator der Schüler-LIGA-Fußball für Wien
Wechselspieler : Perkovits (7 B), Gierer (7 B), Cortolezis (4C), Antonopoulos (6 A), Schubert (7 C), Feichtinger (7 B), Savran (GRG 3, Vater), Klingan (7 A), Pitnauer (7 C), Krobath (6 B), Brandstetter (4 C), Flickinger (6 D), Schneider (Absolvent des GRG 3).
Aus verständlichen Termingründen (EURO 2008) musste der prominente Absolvent des GRG 3, ORF-Sport-Chef Hans Huber absagen, ließ aber beiden Teams seine herzlichsten Grüße ausrichten !
Der Kader des GRG 3 -Teams war daher vermutlich nicht der beste ... aber ...
DER RICHTIGE ! Zitat: Josef Hickersberger

Mannschaftskader : „FC – Landstraße“
Im routinierten Team von Kapitän Erich Hohenberger standen mehrere bekannte Persönlichkeiten aus dem 3. Wiener Bezirk.
HLAVACEK Wolfgang Dr. ( Torwart 1 ), Generaldirektor des Großunternehmens Henkel-Persil
CERMAK Franz ( 2 ), Chef des Bezirksamtes i.R.
WESSELY Richard ( 3 ), Magistrat MA 65
VIERTEL Franz ( 4 ), Cheftrainer des SV Rennweg
HOHENBERGER Erich ( 5 ) Bezirksvorsteher Wien 3, Landstraße
HASIL Franz ( 6 ), 21-facher Österreichischer National-Teamspieler (1963 – 1974)
MARHOLD Nino ( 7 ) FK Austria Wien Junior
STURM Oliver ( 12 ), Trainer des SV Rennweg
KLINGER Tom ( 13 ), KURIER
OSTERMAYER Josef ( 16 ), Kabinettschef von Minister Werner Faymann
ENGEL Alfred Univ. Prof. Dr. ( 18 ), Chef der Orthopädie im SMZ-Ost, Olympia-Sportarzt
MARHOLD Wilhelm ( 19 ), Generaldirektor des Krankenanstaltenverbundes, Wien
GOLUB Walter ( 20 ), Geschäftsführer des Unternehmens LEINER-Möbel

Herr Hohenberger hat das GRG 3 in der Vergangenheit immer wieder in vielen Anliegen großzügig unterstützt. (beispielsweise bei der Renovierung des GRG-3 Schulgebäudes 1997 bis 1999)
Wir wollen mit dieser Veranstaltung die jahrelange besondere Verbundenheit der Bezirksleitung des
3. Wiener Bezirkes mit dem „Landstrasser Gymnasium“ ausdrücken, und gerade vor den Tagen der EURO 2008 ein großes gemeinsames Fußballfest feiern.

Das „Landstraßer Derby“ zwischen dem Team vom Bezirksvorsteher Erich Hohenberger und einer Spielerauswahl des GRG 3, hat in den vergangenen Jahren (seit 1990) schon drei Mal stattgefunden. Das letzte Mal fand dieses Fußballspiel 1997 statt. ( 4 : 3 Sieg, für den „FC Landstraße“ )
Das Spiel konnte am 31.05.2008, nach 11 Jahren, 6 Tage vor dem Beginn der Fußballeuropameisterschaft 2008 in Wien, wieder ausgetragen werden. Diese, nun zur Tradition gewordenen Veranstaltung im 3. Bezirk Landstraße auf der Sportanlage des LAC 1911 findet somit seine Fortsetzung.

Spielbericht :
Das Spiel war von Anfang an von enormer Hitze (über 30° C im Schatten) geprägt. Es wurde daher eine national wie international nicht anerkannte, neue Spielzeitregelung beschlossen.
Die beiden Halbzeiten von 30 Minuten wurden nochmals durch ein „Timeout“ unterbrochen, um den Spielern eine Trinkpause zu ermöglichen.
Unter diesen Bedingungen wirkte sich der Einsatz aller 25 Kaderspieler des GRG-3-Teams besonders vorteilhaft aus. Und schon im „ersten Viertel“ konnte Thomas Kovacsevich (8 C)
das 1:0 erzielen.
Leider mussten wir bald nach unserem Führungstor den Ausgleich zu 1:1 hinnehmen. Der Torschütze war Herr Sturm Oliver, (Trainer des SV Rennweg).
Durch die Einwechslung unserer jungen Spieler, drängte das GRG 3-Team die gegnerische Mannschaft nun in die Defensive. Wenige Minuten vor der Halbzeitpause mussten wir aber trotzdem durch einen Konterangriff, nach einem Fehlpass eines GRG 3-Spielers im Mittelfeld, die 1:2 Führung des „FC-Landstraße“ hinnehmen. Torschütze war abermals die ausgezeichnet spielende Nummer 12. In der Halbzeitpause wurden die Trinkwasservorräte weiter dezimiert.
Nach Beginn der zweiten Halbzeit gewann unsere Mannschaft immer größere Spielanteile. Die Spieler des „FC-Landstrasse“ wurden immer mehr in die Defensive gedrängt, und zahlreiche Torchancen herausgespielt. Doch der hervorragende Torwart Hlavacek machte alle unsere Torchancen zu Nichte. Unser 2. Torwart, Philipp Greimel stand hingegen unbeschäftigt in seinem Tor. Als die physischen Kräfte des Gegners, durch die große Hitze bedingt, schwächer wurden, konnte Arthur Preis (8 C) den wohlverdienten Ausgleich zum 2:2 erzielen. In der restlichen Spielzeit wurde Tormann Hlavacek zum besten Spieler seiner Mannschaft. Mit professionellem Einsatz und toller Reaktionsfähigkeit konnte er sein Tor von weiteren Gegentreffern des GRG 3 „rein halten“.
In der zur Legende werdenden „Hitzeschlacht“ trennten sich die beiden Mannschaften schlussendlich mit einem gerechten 2:2 Unentschieden. Das Spiel wurde vom Schiedsrichter Herrn Herbert Holzinger vorzüglich geleitet. Der Siegespokal wurde von unserem Direktor Herbert Groß trotzdem dem Kapitän des „FC-Landstrasse“ Hohenberger mit herzlichen Gratulationen zu tollen Leistung seiner Mannschaft überreicht. Herr Hohenberger möchte diese Veranstaltung im Frühjahr 2009 wieder durchzuführen !
Im Rahmen der Siegerehrung hat der Organisator, dieser gemeinsamen Veranstaltung der
Bezirksleitung des 3. Bezirkes und des „Landstrasser Gymnasium“, Günter Gerstl beiden Teams für
ihre engagierte Teilnahme ein herzliches Dankeschön ausgesprochen, und freut sich ebenfalls auf
die Fortsetzung dieses Events !

Sponsoren

  sportfitaustriasiegel logo klein eeducation expert  

mint guetesiegel RGB hp
Mint-Gütesiegel 2022-2025

 sipcan web2