Sport-/Kulturverein

Beitragsseiten

logo_oemo_gross

Bundeswettbewerb (2. Teil) in Raach:

Alexander holt Silber und fährt zur IMO nach Hongkong!

Lukas holt Bronze und fährt zur MEMO nach Vöcklabruck!

Karin erhält eine Ehrende Erwähnung!

 

moly_medaillen

Gleich 6 der insgesamt 12 Medaillen (3x Gold, 4x Silber, 5x Bronze) wanderten nach Wien, zwei davon in den dritten Bezirk.

lukas alexander karin

v.l.n.r.: Lukas Letuha, Alexander Hein, Karin Wittek

Ergebnisliste der 47. Österreichischen Mathematik Olympiade (ÖMO Bundeswettbewerb, 2. Teil)

Alexander Hein (8A) war einer der heißen Favoriten für einen IMO-Platz, schließlich konnte er letztes Jahr bei der MEMO eine Bronzemedaille erringen. Laut Schätzliste (nach dem ÖMO Bundeswettbewerb schätzt sich jede/r Schüler/in selbst ein) hätte es aber heuer knapp nicht gereicht. Alexander tat sich nach dem Wettbewerb daher schwer, seinen Optimismus zu wahren. Umso größer dann seine Erleichterung, als ihm mitgeteilt wurde, dass er dem heurigen österreichischen Nationalteam angehört! Alexander qualifizierte sich mit einem 5. Platz beim ÖMO Bundeswettbewerb - die Jury verlieh einen 2. Preis (Silbermedaille).

Die Belohnung für diese Leistung ist die Teilnahme an der 57. Internationalen Mathematik Olympiade (IMO), welche heuer Anfang Juli in Hongkong stattfindet. Da der Berichterstatter Stefan Leopoldseder heuer als Deputy Leader die österreichische Mannschaft begleiten und betreuen darf, ist die Kundmanngasse sogar doppelt in Hongkong vertreten!

Lukas Letuha (3AM, HTL3) besucht ebenfalls den Olympiade-Kurs in der Kundmanngasse. Für Eingeweihte war es absolut keine Überraschung, dass er heuer mit einem 8. Platz ganz souverän die Qualifikation für die 10. Mitteleuropäischen Mathemaik Olympiade (MEMO) schaffte. Die MEMO wird heuer von Österreich ausgerichtet und zwar in Vöcklabruck (OÖ). Am Ende fehlten übrigens nur drei Punkte auf einen IMO-Rang, aber Lukas hat noch zwei Schuljahre vor sich, in denen er dieses Ziel ins Auge fassen kann (und wird).

Karin Wittek (8A) war zum ersten Mal beim Bundeswettbewerb dabei, und konnte sich im 1. Teil des Bundeswettbewerbs gleich für das Finale der besten 24 Schüler/innen Österreichs qualifizieren. In diesem Finale belegte sie den tollen 16. Platz - die Jury verlieh eine "Ehrende Erwähnung" für die vollständige Lösung einer der Wettbewerbsaufgaben.

logo  

Herzliche Gratulation allen dreien zu diesen tollen Leistungen!

Viel Erfolg für Alexander bzw. Lukas bei der IMO bzw. MEMO!

Aber wie schon letztes Jahr wünsche ich vor allem unvergessliche Erinnerungen an diese Wettkämpfe, die Anfang Juli (IMO) bzw. Ende August (MEMO) über die Bühne gehen werden! 

MEMO2016 klein 

Das IMO-Team 2016

imo team 2016 klein

v.l.n.r.: Stefan Leopoldseder (Deputy Leader), Alexander Hein (W, GRg3 Kundmanngasse), Alexander Stadler (S), Bruno Perreaux (W), Miklos Horvath (V - Sieger ÖMO 2016), Florian Fürnsinn (W), Simon Breneis (OÖ), Robert Geretschläger (Leader)

Das MEMO-Team 2016

memo team 2016 klein

v.l.n.r.: Walther Janous (Leader), Nikola Negovanovic (W), Laurenz Kohlbach (K), Lukas Letuha (W, HTL3 Rennweg), Benedikt Buchecker (W), Konstantin Andritsch (Stmk), Maximilian Hofer (V)

Weitere Fotos (Gruppenfotos, Siegerehrung)

gruppenfoto bwb 2016 klein

Gruppenfoto kurz vor der Siegerehrung der 47. Österreichischen Mathematik Olympiade

hein alexander

Alexander Hein, 5. Platz, Silbermedaille - mit Univ.Prof. Clemens Heuberger (wiss. Leiter ÖMO) und Fr. Bauer (BMBF)

letuha lukas

Lukas Letuha, 8. Platz, Bronzemedaille - mit Univ.Prof. Clemens Heuberger (wiss. Leiter ÖMO) und Fr. Bauer (BMBF)

wittek karin

Karin Wittek, 16. Platz, Ehrende Erwähnung - mit Univ.Prof. Clemens Heuberger (wiss. Leiter ÖMO) und Fr. Bauer (BMBF)

Sponsoren

  sportfitaustriasiegel logo klein eeducation expert  

mint guetesiegel RGB hp
Mint-Gütesiegel 2018-2021

 sipcan web2