Die 2a begab sich im Naturhistorischen Museum auf eine archäologische Reise durch die Ur- und Frühgeschichte. Die Ausstellungsobjekte, die in drei großen Schausälen und zwei Ausstellungskabinetten präsentiert werden, stammen vor allem aus dem Gebiet des heutigen Österreich. Die Sammlung des Naturhistorischen Museums ist eine der größten und vielfältigsten weltweit. Neben Alltagsgegenständen, Waffen und Schmuck aus allen Epochen der Urgeschichte gibt es auch zahlreiche Funde von internationalem Rang zu sehen. Genannt seien nur die „Venus von Willendorf“ und die „Fanny vom Galgenberg“, die zu den ältesten Kunstwerken der Menschheit zählen sowie die Funde aus dem Salzbergwerk und Gräberfeld von Hallstatt. Neben diesen Attraktionen beeindruckten die Schülerinnen und Schüler der 2a vor allem das altsteinzeitliche Zelt, das lebensgroße Mammut und das Goldkabinett mit seinem prachtvollen Goldschmuck aus der Bronzezeit. Allen wird der riesige Dinosaurier, dem auf Knopfdruck Leben eingehaucht werden kann, in Erinnerung bleiben.

 DSCN5314

DSCN5308

DSCN5304

DSCN5309

Sport- und Kulturverein

  sportfitaustriasiegel logo klein eeducation expert  

mint guetesiegel RGB hp
Mint-Gütesiegel 2018-2021

 sipcan web2