Service

Sport-/Kulturverein

Claude Monet – beeindruckend inspirierend

Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 1B und 1C staunten im Fach Kunst und Gestaltung über das Gemälde „Impression, Sonnenaufgang“ von Claude Monet (1840-1926), in welchem sich erstmals die malerischen Ansätze der damals revolutionären Stilrichtung des Impressionismus manifestieren. Mit der Entwicklung der Fotografie ab der Mitte des 19. Jahrhunderts wurde die Bildende Kunst um ein weiters bilderzeugendes Medium erweitert. Die Maler*innen des Impressionismus wurden durch diese Neuerung beeinflusst und revolutionierten mit ihrem Prinzip, den Eindruck eines Augenblicks und das Licht mit reinen Farben und dynamischen Pinselstrichen festzuhalten, nicht nur den französischen Kunstbetrieb, sondern wurden auch zu Wegbereitern der modernen Kunst des 20. Jahrhunderts.

Durch genaue Beobachtung und Beschreibung der durch das Gemälde vermittelten sinnlichen Eindrücke wurde Monets künstlerisches Anliegen nachvollziehbar. In der Folge diente das Gemälde „Die Japanische Brücke“, welches Monet in seinem Garten in Giverny gemalt hatte, als Ausgangspunkt für die in Ölpastellkreiden ausgeführten farbenfrohen Interpretation.

Mag. Loki Steiner

 

stein1b1c 01

Emeli Asber 1B

 

stein1b1c 02

Julian Paris 1B

 

stein1b1c 03

Juliane Hradil 1B

 

stein1b1c 04

Lotta Kranzelbinder 1B

 

stein1b1c 05

Mina Nikolova-Pöll 1C

 

stein1b1c 06

Nikolaus Krammer 1B

 

stein1b1c 07

Nils Ganser-Lion 1B

 

stein1b1c 08

Nora Mann 1B

 

stein1b1c 09

Runa Schulz-Chiper 1C

 

stein1b1c 10

Solomiia Zaletska 1B

 

stein1b1c 11

Tina Chen 1B

 

 

Sponsoren

  sportfitaustriasiegel logo klein eeducation expert  

mint guetesiegel RGB hp
Mint-Gütesiegel 2022-2025

 sipcan web2