Sport-/Kulturverein

logo_oemo_gross

Regionalwettbewerb W/NÖ in Raach

Seungchan Hwang (8A) qualifiziert sich

 erneut für den Bundeswettbewerb!

Heuer wird ein Jubiläum gefeiert, es wird die 50. Österreichische Mathematik-Olympiade (50. ÖMO) ausgetragen! Die Kundmanngasse war von Anfang an dabei: Bereits bei der 1. ÖMO im Schuljahr 1969/70 wurde ein Mathematik-Olympiadekurs an der Kundmanngasse angeboten!

Mit dem Regionalwettbewerb für Fortgeschrittene wurde die neue Mathematik-Olympiadesaison 2018/19 gestartet. Am Donnerstag, den 4. April 2019, reisten die Teilnehmer/innen des Gebiets Ost (Wien, Niederösterreich, sowie die österr. Schule in Budapest) in das Seminarzentrum von Raach am Hochgebirge an. Bei einer Teilnehmerzahl von 56 Schüler/inne/n wurden heuer 15 Aufstiegsplätze zum Bundeswettbewerb vergeben.

Der Kurs des GRg3 Kundmanngasse wurde heuer von 3 Schülerinnen und Schüler vertreten:
-) Seungchan Hwang (8A) als einziger Vertreter, der zugleich auch Schüler der Kundmanngasse ist. Seung Chan konnte letztes Jahr ganz knapp den Bundeswettbewerb erreichen - dies war auch heuer das erklärte Ziel.
-) Lydia Rysavy (8A, Wiedner Gymnasium) vertritt nach einem Schulwechsel nun das Wiedner Gymnasium. Sie besucht aber weiterhin den Olympiadekurs in der Kundmanngasse. Als bereits dreifache Internationale (MEMO 2017, MEMO 2018, EGMO 2019) sollte der Aufstieg eine klare Sache werden.
-) Felix Korbei (7A, Stubenbastei) ist in seinem ersten Olympiadejahr. Aufgrund seiner Schulstufe muss er gleich bei den Fortgeschrittenen antreten - ein Aufstieg zum Bundeswettbewerb wäre eine große Überraschung.

Ergebnisse (56 Teilnehmer, 15 steigen auf)

3. Lydia Rysavy  Jury verlieh einen 1. Preis, entspricht einer (von fünf vergebenen) Goldmedaille
8.  Seungchan Hwang  

 Jury verlieh einen 2. Preis, entspricht einer (von elf vergebenen) Silbermedaille

26.  Felix Korbei
 Jury verlieh eine Ehrende Erwähnung

Zum Aufstieg benötigte man heuer 17 Punkte, maximal waren 32 Punkte möglich.

Lydia Rysavy löste alle vier Beispiele komplett, ihr wurde von der strengen Jury allerdings ein Punkt für eine Kleinigkeit abgezogen. Mit 31/32 Punkten verdiente sie sich ihren 1. Preisrang ("Gold") in überzeugender Manier.

Seungchan Hwang erreichte 21/32 Punkte und damit qualifizierte sich damit heuer ganz deutlich für die heurige Vorrunde des Bundeswettbewerbs. Ihm wurde beim Regionalwettbewerb ein 2. Preisrang ("Silber") zuerkannt. Gemeinsam mit Lydia wird er nun ein einwöchiges, sehr intensive Trainingscamp besuchen, welches genau in die Vorbereitungszeit für die schriftliche Matura fällt.

Felix Korbei erreichte bei seiner Premiere respektable 9/32 Punkte. Da er das Kombinatorik-Beispiel komplett richtig lösen konnte, wurde ihm eine Ehrende Erwähnung zugesprochen.

Ausblick:

Die Vorrunde des Bundeswettbewerbs wird am Samstag, 4. Mai 2019, stattfinden - bereits am 26. April beginnt der Vorbereitungskurs zum Wettbewerb. Viel Erfolg für Seungchan und Lydia in dieser nächsten Wettbewerbsstufe!

Fotos:

moly rwf2019 seung chan hwang

Seungchan Hwang (8A, Mitte) mit Stefan Leopoldseder (Juryvorsitzender) und Bernhard Krauskopf (Bewerbsorganisator)

moly rwf2019 alle teilnehmer

Gruppenbild aller Teilnehmer/innen

Sponsoren

  sportfitaustriasiegel logo klein eeducation expert  

mint guetesiegel RGB hp
Mint-Gütesiegel 2018-2021

 sipcan web2